Russisch Blau

Die Herkunft der Rasse Russisch Blau soll laut Geschichtsbücher im nordrussischen Archangels sein.

Die schöne Rasse wurde von den Handelsleuten unter Anderem auch nach England importiert.

Ca. um das Jahre 1850 wurde die Russisch Blau erst richtig bekannt.

Im Jahre 1893 bekam die englische Königin Viktoria ein Zuchtpärchen vom russischen Zaren als Gastgeschenk.

Die englische Königin war von den Russisch Blau-Katzen sehr fasziniert und machte diese erst richtig bekannt. Königin Viktoria gründete einen Russisch Blau Verein und führte diese Schönheiten auch auf Katzen-Ausstellungen ein.

Die Russisch Blau mit den tiefgrünen Augen und dem samtigen, silbern glänzendem Fell und dem tollen muskulösem Körperbau gewann an Beliebtheit.

Diese Rasse ist sehr anhänglich und verspielt.

Diese Katzen besitzen viel Würde und Elan. Besonders schön glänzt ihr Fell in der Sonne.

Man kommt von der Rasse nicht los, wer eine Russisch Blau besitzt weis, von was ich hier schreibe und kennt die unwiderstehlichen smaragd-grünen Augen.